Konfliktmanagement für Führungskräfte

Ein Leitgedanke gilt grundsätzlich für alle Führungskräfte: so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig in einen Konflikt der eigenen Mitarbeitenden eingreifen. Für Führungskräfte ist es wichtig, auch verborgene Konflikte zu erkennen und in ihrer Tragweite einzuschätzen. Die theoretische Grundlage hierfür bietet das Modell der neun Stufen der Konflikteskalation von Friedrich Glasl. Es zeigt deutlich, wie Konflikte eskalieren können, wenn ein rechtzeitiges Einschreiten versäumt wird. Für jede Eskalationsstufe lernen die Führungskräfte deshalb diverse Methoden der Konfliktlösung kennen – von der Förderung eigenständiger Konfliktlösungen über die Vermittlung und Schlichtung bis hin zum Machteingriff.

Ziele und Zielgruppe

Nachwuchsführungskräfte; Erfahrene Führungskräfte; Führungskräfte mit Bedarf an kooperativen Methoden der Teamführung.

Ziele sind es, Konflikte zwischen Teammitgliedern zu erkennen sowie die Eskalationsstufe dieses Konfliktes einordnen zu können. Ebenfalls möchten wir Ihnen Tools mit an die Hand geben, damit Sie in der Lage sind, die Mitarbeitenden zur eigenständigen Konfliktlösung zu befähigen. Des Weiteren lernen Sie geeignete Methoden der Vermittlung und Schlichtung kennen, welche an praktischen Beispielen im Seminar zusammen erarbeitet und geübt werden.

 

Kommunikation & Rhetorik Jetzt Buchen

Inhalte

  • Probleme richtig analysieren
  • Konflikte lösen
  • Teams managen
  • Mitarbeitende unterstützen
  • Stress im Team managen
  • Fair und integer handeln

Methoden

Unsere Seminare sind vor allem Workshops, in denen wir stationsweise gemeinsam an Themen arbeiten. Wir denken interaktiv, bauen unsere Seminare modular auf und geben Teilnehmer:innen gleich zu Beginn eine Orientierung für die gemeinsame Arbeit. Vom Opening bis zum Closing schaffen wir Erlebnis- und Lernräume und wenden für jeder Aktion die beste Methode an, um persönliche Angewohnheiten und Verhaltensweisen besser reflektieren und optimieren zu können. In den Gesprächen mit einer/m qualifizierten Coach:in, werden Lösungsstrategien entwickelt, Erfahrungen und Erlebnisse hinterfragt sowie bewusst gemacht.

Involvement und Empowerment der Teilnehmer:innen ist das, was unsere Seminare besonders macht.

Organisatorisches

  • Sie erhalten zwei Wochen vor Trainingsstart die Einladung zum Präsenzseminar inkl. Anfahrt, Zeiten und Kontaktdaten. 
  • Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 3 Personen und die maximale Teilnehmerzahl bei 8 Personen.
  • Uhrzeiten sind in der Buchung angegeben!
  • Im Seminarpreis enthalten ist die Seminardurchführung mit einer/m erfahrenen Trainer:in, Seminarunterlagen, Getränke und Snacks, gemeinsames Mittagessen und die Teilnahmebescheinigung.