Konfliktmanagement für Führungskräfte

Ein Leitgedanke gilt grundsätzlich für alle Führungskräfte: so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig in einen Konflikt der eigenen Mitarbeitenden eingreifen. Für Führungskräfte ist es wichtig, auch verborgene Konflikte zu erkennen und in ihrer Tragweite einzuschätzen. Die theoretische Grundlage hierfür bietet das Modell der neun Stufen der Konflikteskalation von Friedrich Glasl. Es zeigt deutlich, wie Konflikte eskalieren können, wenn ein rechtzeitiges Einschreiten versäumt wird. Für jede Eskalationsstufe lernen die Führungskräfte deshalb diverse Methoden der Konfliktlösung kennen – von der Förderung eigenständiger Konfliktlösungen über die Vermittlung und Schlichtung bis hin zum Machteingriff.

Zielgruppe

Nachwuchsführungskräfte; Erfahrene Führungskräfte; Führungskräfte mit Bedarf an kooperativen Methoden der Teamführung

WebinareGesamtdauer: 3,5 Stunden Jetzt Buchen

Kompetenzen

  • Probleme richtig analysieren
  • Konflikte lösen
  • Teams managen
  • Mitarbeitende unterstützen
  • Stress im Team managen
  • Fair und integer handeln

Lernziele

  • Erkennen, wenn es einen Konflikt zwischen Teammitgliedern gibt
  • Einschätzen können, auf welcher Eskalationsstufe sich der Konflikt befindet
  • In der Lage sein, die Mitarbeitenden zur eigenständigen Konfliktlösung zu befähigen
  • Geeignete Methoden der Vermittlung und Schlichtung kennen
  • Verfahren zur Entschärfung stark eskalierter Konflikte abwägen können

Methoden

Unsere Webinare sind in thematische Stationen aufgebaut und 100 % interaktiv.  Die Trainer:innen leiten die Teilnehmenden durch die Stationen, geben inhaltliche Impulse und arbeiten an konkreten Themen der Teilnehmenden. Involvement und Empowerment ist die Basis unserer Webinare.